Slider

Neuro-Reha (Intensivtraining)

Durch Erkrankungen und Verletzungen des zentralen Nervensystems können sensomotorische, kognitive und emotionale Funktionen stark beeinträchtigt sein.

Dies kann zu erheblichen Einschränkungen der Alltagsstruktur sowie der sozialen und beruflichen Teilhabe führen. Im Vordergrund jeder Therapie steht die Handlungsfähigkeit wieder herzustellen und eine bestmögliche Selbstständigkeit im Alltag zu erreichen. Damit verloren gegangene Bewegungen und neu erworbene Bewegungsmuster erlernt werden können, bedarf es einer Vielzahl an Wiederholungen. Denn nur so kann unser Gehirn die Bewegungen abspeichern und in den Alltag integrieren. Mit Hilfe eines intensiven Therapiezyklus können motorische Funktionen schneller erlernt und besser gefestigt werden. In unserer Praxis bieten wir viel Erfahrung, den notwendigen Raum und die zur Verfügung gestellte Zeit, um die gesetzten therapeutischen Ziele innerhalb des Therapiezyklus zu erreichen.

Das Konzept

Unsere Praxis orientiert sich hierbei an unterschiedlichen aber sehr gut harmonisierenden Therapiekonzepten nach I.N.P.U.T® Utley/Woll® und dem Bobath-Konzept.

Das Ziel des Intensivtrainings

Mit Hilfe eines ausführlichen Eingangsgespräches, einer Bewegungsanalyse und dem Fokus auf zur Verfügung stehenden Ressourcen können relevante Therapieziele erarbeitet werden. Während des therapeutischen Prozesses wird das Training immer wieder an die individuellen Fortschritte und die persönliche Leistungsfähigkeit angepasst.

Der therapeutische Ablauf

Das Intensivtraining ist für 2-3 Wochen angesetzt und kann bei Bedarf verlängert werden. Die Therapie findet von Montag bis Freitag statt. Das einzeltherapeutische Training erfolgt täglich für ca. 2-4 Stunden. Auch alltägliche Aktivitäten wie Ankleiden, Essen mit Besteck, Körperpflege und Hygiene oder Einkaufen im Supermarkt können Bestandteil der Therapie sein.

Ergotherapie Vaihingen: Hände die Muttern auf Schrauben drehen.
Ergotherapie Vaihingen: Intensivtraining Bildausschnitt ältere Menschen beim Gemüse schneiden
Therapieziel Intensivtraining:

Handlungsfähigkeit wieder herstellen.

Alltägliche Aktivitäten alleine meistern:
z.B. Ankleiden, Essen mit Besteck, Körperpflege

Verloren gegangene Bewegungen aktivieren und neu erworbene Bewegungsmuster erlernen.

Ergotherapie Vaihingen: Intensivtraining Physiotherapeut hilft älterem Mann aus dem Rollstuhl für Gehtraining
Ergotherapie Vaihingen an der Enz: Symbolbild Intensivtraining: Hände öffnen eine Dose mit Hilfsmittel